metigo MAP 4.0 - Analyse/Auswertung
Dokumentation, digitale Kartierung, Mengenermittlung
» Support metigo MAP
 
» Tutorials (YouTube)
» Tutorials (YouKu)
» Wiki/Hilfe
Objektbezogene Analyse von Schäden und Datenfeldern

Zusätzlich zur Kartierung (Zustand, Maßnahme...) erfolgt die grafische Auswertung einer frei wählbaren Bereichsgliederung (Steinkonturen, Gerüstbahnen, Wandfelder,...). Mit Hilfe der Flächenanalyse werden für diese Bereiche Kartierungsinhalte und Schadenskombinationen analysiert oder Maßnahmeumfänge abgefragt und als Massenexport ausgegeben.
Kartierungshistorie

Für jedes Kartierungselement werden Zeitpunkt der Erstellung und Zeitpunkt der letzten Änderung abgespeichert. Auf dieser Grundlage können Sie zum Beispiel die Historie der Schadenseinträge analysieren oder die Mengen von nutzerdefinierten Abrechnungszeiträumen abrufen.
Visuelle Analyse von Kartierungsabläufen, -mengen und Datenfeldern

Neben den klassenbezogenen Größenbereichen können Sie nun Größenbereiche nach weiteren Kriterien wie Breite, Höhe, Tiefe, Volumen, Zeitpunkt, Position usw. definieren. Zusätzlich zu der Werteingabe für die neuen Größenbereiche legen Sie für jeden Größenbereich eine Farbe fest, mit der die Kartierungselemente eingefärbt werden sollen.
Somit können Kartierungselemente nach verschiedensten Größenbereichen analysiert und entsprechend der Farbwerte visualisiert und im zweiten Schritt selektiert und weiterbearbeitet werden.