Bildexport

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn Sie Ihre Kartierung oder auch nur den montierten Bildplan an Dritte weitergeben wollen, beispielsweise für die Druckausgabe, oder als Dokumentation für Ihre Arbeit benötigen, haben Sie die Möglichkeit, die vollständige Kartierung inklusive Legende und Schriftfeld in eine Bilddatei im TIFF-Format zu exportieren. metigo® MAP ermöglicht es Ihnen Bilder und Kartierung sowohl als Einebenen-TIF, aber auch zu Montagezwecken als Mehrebenen-TIFF zu exportieren.

Der Dialog Exportieren

Der Dialog zum Exportieren eines Bildes entspricht dem der Druckausgabe. Um Ihn zu öffnen, gehen Sie auf das Menü Projekt>Export und wählen eine der folgenden Optionen:

  • Die Bilddatei (Tif) ..., um ein Standard-Tif zu generieren und Auswertungen mit Dritten zu teilen, beispielsweise um Ausdrucke zu erstellen oder ihre Arbeit zu dokumentieren,
  • Montageebenen (Mehrebenen-Tif)..., um ein Mehrebenen-Tif anzulegen, um dieses in einer Bildverarbeitungsoftware weiter zu verwenden und zu bearbeiten,
  • Übersichtsbild (Hierarchie)..., um ein Übersichtsbild eines Unterprojektes der Hierarchie zu erstellen, das im Werkzeugfenster angezeigt wird.

Bildexport einer Bilddatei (Tif)...

Die hier zur Verfügung stehenden Optionen entsprechen exakt denen, die Sie haben wenn Sie die Datei ausdrucken. Haben Sie kein spezielles Dateiformat gewählt, wird die Datei immer als TIFF abgespeichert. Für die Langzeitarchivierung ist dieses Format das einzige geeignete. Andere Formate haben formatspezifische Nachteile und sind deshalb nicht für die Verwendung für Dokumentation und Archivierung geeignet, wie etwa das beliebte JPEG-Format. Aufgrund der verwendeten Kompressionsalgorithmen weist es Qualitätsverluste auf, die sich auch noch bei jedem erneuten Speichern vergrößern.

Haben Sie eine der Optionen unter Punkt 9 (alle Gruppen separat exportieren oder alle Klasse separat exportieren gewählt, werden die Dateien folgendermaßen benannt: Projektname_Gruppenname bzw. Projektname_Klassenname.

Bildexport von Montageebenen (Mehrebenen-Tif) ...

Wenn Sie die Funktion Export>Montageebenen (Mehrebenen-Tif) ... wählen, wird jede Ebene und Klasse als eigenständige TIF-Datei für die Montage gespeichert. Auf dem Dialog erscheint das zusätzliche Kontrollkästchen Mehrebenen-TiFF. Indem Sie dieses anhaken, wird eine weitere Bilddatei erstellt, in der alle Ebene bereits in einem Mehrebenen-TIFF zusammengefasst sind, und die zur Weiterverarbeitung in Photoshop geladen werden kann.

Sobald Sie den Schalter Exportieren drücken, öffnet sich der Dialog Montagedatei wählen. Hier bestimmen Sie den Pfad und den Name des Verzeichnis- und der Montagedatei, in der Sie die Bilder ablegen wollen. Haken Sie das Kontrollkästchen Grauwert an, wenn Sie Bilder und Kartierungen als Graustufenbilder sichern wollen.

Der Name der Dateien setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: dem Namen der Ebene/Klasse, dem Name des Exportverzeichnis, Projektauflösung und -maßstab. Wenn es sich um das Mehrebenen-TIFF handelt, entfällt der Ebenenname.

Merke Merke: Das Aktivieren der Option Mehrebenen-TIFF-Export, verlängert die Rechenzeit.

Ein Übersichtsbild (Hierarchie) ... exportieren

Sie haben in einer Hierarchie die Möglichkeit, im Toolfenster ein Übersichtsbild eines der Hierarchie untergeordneten Kartierungsprojekte anzeigen zu lassen. Das Übersichtsbild wird über die Exportfunktion eines Kartierungsprojektes der Hierarchie in einer fest vorgegebenen Größe (max. Breite / Höhe 1000 px) angelegt und unter einem fest vorgegebenen Dateinamen (Projektname + "Navi_") gespeichert. Wenn Sie aus einem Projekt ein Übersichtsbild exportiert haben, wird es im Hierarchieordner abgelegt und bei der Abfrage oder Analyse des entsprechenden Projekts oben im Toolfenster angezeigt.

Merke Merke: Öffnen Sie in der Hierarchie ein Kartierungsprojekt, von dem Sie ein Übersichtsbild anlegen wollen. Gehen Sie im Menü auf Projekt>Export>Übersichtsbild (Hierarchie) .... Es öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die Exporteinstellungen bearbeiten können. Dieses entspricht dem Dialog der Druckausgabe, wobei allerdings der Punkt 9 entfällt.

Die Einstellung Auf eine Bildebene reduzieren

Im Kontextmenü einer Bildebene im Projektbaum können Sie die Funktion Auf eine Bildebene reduzieren auswählen. Der bereits bekannte Dialog Exportieren öffnet sich. Im Kartierungsbaum werden die im Projekt vorhanden Bildebenen vorausgewählt. Sie können hier Bilder abwählen, die Sie nicht in die neue Bildebene einschließen wollen. Das neue auf eine Ebene reduzierte Bild wird anschließend automatisch als neue Bildebene, in das Projekt eingefügt, ist allerdings deaktiviert.

Achtung Achtung: Über das Drop-Down-Menü Einstellung des Bildexport-Dialogs (vgl. Punkt 8) ist zwar auch diese Option wählbar, jedoch wird die dabei erstellte Bilddatei nicht automatisch als neue Bildebene in das Projekt eingefügt.