Hilfslinie

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hilfslinien sind Hilfen im Programm metigo MAP, die den Anwender bei der Ausrichtung von Layoutelementen, Ansichten und Bildern im Papierbereich unterstützen.

Anlegen von Hilfslinien

Werkzeugfenster Hilfslinien

Sie legen eine neue Hilfslinienebene an, indem Sie im Projektbaum auf den Eintrag Hilfsebenen>Hilfslinien rechts klicken und im Kontextmenü den Eintrag Neue Hilfslinienebene wählen. Im nachfolgenden Fenster geben Sie den Namen für die Hilfslinienebene ein. Es öffnet sich das Toolfenster Hilfslinien, in dem folgende Einstellungen vorgenommen werden können:

  1. Wählen Sie die gewünschte Hilfslinienebene von bereits bestehenenden aus.
  2. Wählen Sie eine Farbe und eine Strichstärke für die Linie.
  3. In der Tabelle sehen Sie alle der Ebene zugehörigen Hilfslinien und deren Typ (HZ = ho­rizontal, VT = vertikal). Über das Kontextmenü einer bereits vorhandenen Hilfslinie öffnet sich der Eigenschaften-Dialog dieser Linie, in dem
  4. Wenn Sie eine Linie einfügen wollen, aktivieren Sie den Zeichenmodus Neue Hilfslinie Hilfslinie messen und messen Sie anschließend in Ihrem Auswertefenster einen Einfügepunkt der auf der Linie liegen soll.
    Es öffnet sich das Dialogfenster Eigenschaften Hilfslinie:
  5. Geben Sie hier einen Namen für die Hilfslinie an oder verwenden Sie die automatisch angelegte fortlaufende Nummerierung.
  6. Wählen Sie, ob der Koordinatenbezug in den unteren Eingabefeldern auf das Objektkoordinatensystem oder auf den Bildplan bezogen sein soll.
  7. Wählen Sie, ob die Hilfslinie vertikal oder horizontal ausgerichtet sein soll und korrigieren Sie bei Bedarf manuell die genaue Höhe bzw. den Rechtswert der Hilfslinie.
  8. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Übernehmen.