Kategorie:Datenfeld

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Datenfelder werden die charakteristischen Eigenschaften eines kartierten Objekts gespeichert. Sie werden gemeinsam mit der kartierten Objektgeometrie abgespeichert. Sie statten die einzelnen kartierten Elemente mit zusätzlicher Information aus und sind somit ein wesentlicher Bestandteil jeder Kartierung. metigo® MAP unterscheidet zwei Typen von Datenfeldern:

  • feste Datenfelder, die automatisch während des Kartiervorgangs einer Objektgeometrie erstellt werden (z.B. Maße, Kartierhistorie).
  • freie Datenfelder, die händisch von dem Nutzer eingegeben werden (z.B. Material, Oberflächenbeschaffenheit, Datum einer Probenentnahmen, Probenart).

Mit Hilfe dieser Datenfelder werden verschiedenen Analysen durchgeführt, wie etwa

  • Massenermittlung,
  • Abrechnung der Kosten für Restaurierungsmaßnahmen, indem Werte für zusätzliches händisches Aufmaß eingegeben werden,
  • Analyse von räumlichen Beziehungen von Schäden und Materialien.