Kategorie:Orientierung

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nutzung des Terminus Orientierung in der Photogrammetrie ist vielfältig. Die Daten der Orientierung beschreiben die geometrischen Zusammenhänge im und um das Messbild. Es wird unterschieden zwischen folgenden Orientierungen:

  • innere Orientierung: die Lage des Projektionszentrum der Kamera im Bildraum relativ zur Bildebene;
  • äußere Orientierung: die Lage des Projektionszentrum und der Aufnahmerichtung im Objektraum relativ zum Aufnahmeobjekt;
  • relative Orientierung: räumliche Lage mindestend zweier Bilder, die einen gemeinsamen Bildbereich besitzen, zueinander - diese Bilder bilden ein photogrammetrisches Modell;
  • absolute Orientierung: die Koordinatentransformation, die benötigt wird, um ein photogrammetrisches Modell in ein übergeordnetes Koordinatensystem zu überführen.

Diese Daten dienen dazu, die Aufnahmesituation, also den Strahlenbündel der zentralperspektivischen Abbildung, zu rekonstruieren. Dadurch sind die Bilddaten für messtechnische Zwecke verwendbar.

Seiten in der Kategorie „Orientierung“ Kategorie 'Orientierung' als PDF-Buch herunterladen.

Diese Kategorie enthält folgende Seite: