Klassenanalyse und -bereinigung

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung.

Die Funktion Klassenanalyse und -bereinigung ist eine nützliche Funktion, um den Inhalt großer Projekthierarchien in metigo® MAP sauber und einheitlich zu halten. Sie können über das Kontextmenü des Knotens der verwendeten Vorlage aufrufen. Sobald Sie diese Option ausgewählt haben, öffnet sich der Dialog Datenbereinigung.

Dialog Datenbereinigung

Der Dialog Datenbereinigung.
  1. Wählen Sie die Gruppe aus, deren zugehörige Elemente Sie analysieren wollen. Sie haben die zwei Pull-Down-Menüs Gruppenauswahl und Gruppen, von denen Sie Klassen auswählen.
    • Wenn Sie die Option Standardgruppen beim Pull-Down-Menü Gruppenauswahl ausgewählt haben, können Sie unter Gruppen unter diesen Optionen wählen:
      • in der Vorlage fehlende Klassen
      • alle Ebenen und Klassen innerhalb der Kartierungsvorlage, sortiert nach Ebenen-/Klassentyp.
    • Wenn Sie die Option Benutzer-def. beim Pull-Down-Menü Gruppenauswahl ausgewählt haben, können Sie unter Gruppen unter diesen Optionen wählen:
      • in der Vorlage fehlende Klassen
      • die Voreinstellung Alle
      • alle Ebenen und Klassen, die in der Kartierungsvorlage definiert sind.
  2. Die Tabelle, die unten gezeigt ist, enthält alle Klassen und Ebenen, die in der ausgewählten Gruppe enthalten sind. Für jede Klasse werden die folgenden Informationen gegeben:
    • der Klassentyp
    • die Anzahl der vorhandenen Elemente
    • die Anzahl der vorhandenen Elemente in den einzelnen Projekten, nach Unter-Objekten sortiert.
Abhängig vom Status des geladenen Projektes und seiner Klassen kann sich die Markierung der Tabellenzellen unterscheiden:
rote Buchstaben Der Klassenname wird in roten Buchstaben angegeben, wenn die Klasse nicht in der Kartierungsvorlage enthalten ist.
rote Markierung Wenn eine Klasse in einem Kartierungsprojekt definiert wurde, aber nicht in der Kartierungsvorlage auftaucht, wird sie rot markiert.
blaue Markierung Die Zelle der entsprechenden Klasse wird blau markiert, wenn die Klasse in einem Kartierungsprojekt oder der Kartierungsvorlage definiert ist, aber nicht in der ausgewählten Gruppe enthalten ist (vergleiche Abschnitt 1).
graue Buchstaben Die Anzahl wird in grauen Buchstaben angegeben, wenn die Projektdatei nicht für Bearbeitungen freigegeben ist.
Wenn Sie die rechte Maustaste drücken, um das Kontextmenü zu öffnen, können Sie dort damit fortfahren, die Vorlage und Gruppenzuweisung der individuellen Klasse zu verändern sowie zu löschen, umzubenennen oder Klassen zusammenzufügen. Sie haben die folgenden Optionen:
  • Klasse löschen entfernt die ausgewählte Klasse von Ihren Projekten.
    Achtung Achtung: Seien sie vorsichtig, diese Auswahl zu verwenden, weil sie nicht rückgängig gemacht werden kann.
  • Wenn Sie den Name der ausgewählten Klasse ändern wollen, wählen Sie Klasse umbenennen.
  • Wenn Sie mehr als eine Klasse desselben Inhalts haben, können Sie die Funktion Klassen verschmelzen auswählen, um diese Klassen zu einer zu verschmelzen. Sie werden gefragt, welchen der Namen Sie beibehalten wollen.
    Achtung Achtung: Seien sie vorsichtig, diese Auswahl zu verwenden, weil sie nicht rückgängig gemacht werden kann.
  • Der Option Klassentyp ändern kann nur verwendet werden, wenn diese Kartierungsklasse kein einziges Element in irgendeinem Kartierungsprojekt enthält.
  • Wählen Sie die Option Klasse zur Vorlage übernehmen, wenn Sie diese Klasse in mehrere Projekte vererben und auswerten wollen.
  • Wählen Sie die Option Klasse nur aus Vorlage entfernen, wenn Sie diese Klasse / Ebene nur in wenigen Projekten auswerten und sie nicht in mehrere Projekte vererben möchten.
  • Um eine Klasse weiteren Gruppen zuzuteilen, wählen die Option Gruppenzuordnung aus.
  1. Wenn Sie Daten verändert haben, indem Sie Schichten/Klassen über das Kontextmenü gelöscht, verschmolzen oder der Vorlage übertragen haben, ...
  2. In diesem Bereich finden Sie Informationen über mögliche Probleme mit beteiligten Projekten, z. B. wenn ein Projekt nicht korrekt geschlossen wurde - am wahrscheinlichsten wegen eines Programmabsturz. Eine ähnliche Nachricht erscheint: "3 Kartierungsprojekte wurden für Änderungen gesperrt. Schließen Sie sie bitte und analysieren Sie die Klassen noch einmal."
    Merke Merke: Um Änderungen vornehmen zu können, müssen alle Projekte, die für Änderungen gesperrt wurden, zunächst geschlossen werden. Suchen Sie nach Projektspalten, wo die Einträge grau gedruckt sind.
  3. Wenn Sie mit der Bereinigung der Klassen und Ebenen in der Hierarchie fertig sind, klicken Sie auf die Taste Schließen.