Mosaikprojektverwaltung

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Mosaikprojekt ist eine Funktion von metigo® MAP. Es ist eine spezielle Form eines Projekts und darf nicht mit einer Hierarchie verwechselt werden, es kann aber wie jedes Einzelprojekt Teil einer Hierarchie sein. Nachdem ein neues Projekt und seine Benutzer angelegt wurden, können dem Projekt verschiedenen Unterprojekte zugewiesen werden, die alle eine gemeinsame Kartierungsgrundlage verwenden.

Diese Unterprojekte sollen die parallele Dokumentation durch mehrere Personen ermöglichen. Ein praktisches Anwendungsbeispiel wäre die gleichzeitige Aufnahme großer Fassaden auf unterschiedlichen Gerüstebenen durch mehrere Restauratoren oder die Kartierung verschiedener Themen, wie Stein und Putz durch mehrere Personen. Die Unterprojekte können miteinander verschmolzen und von dem Projektleiter überarbeitet werden. Diese Änderungen können dann an die einzelnen Spezialisten weitergegeben werden.

Der Dialog Mosaikprojektverwaltung

Der Dialog Mosaikprojektverwaltung.

Unter dem Menüpunkt Projekt>Mosaikprojektverwaltung... können Sie diese Unterprojekte erstellen. Mit Hilfe dieses Dialogs können Sie Unterprojekte anlegen und importieren. Der Dialog ist vertikal in zwei Teile unterteilt.

  1. Auf der linken Seite können Sie zwischen zwei Reitern wählen: dem Kartierungs- und dem Projektbaum. Haken Sie bitte im Kartierungsbaum die Klassen sowie Gruppen, und im Projektbaum die Kartierungsgrundlagen, Hilfsebenen, Dokumentationen und Datenblätter an, die Sie an die Unterprojekte weitergeben wollen.
  2. Die rechte Seite des Dialogs ist horizontal untergliedert:
    • Im oberen Teil zeigt eine Tabelle die Mosaikstruktur der Unterprojekte an. Die Tabelle beinhaltet den Projektnamen und seinen Pfad. Verschiedene Stati der Unterprojekte sind möglich:
    • können Sie neue Unterprojekte anlegen, Unterprojekte importieren, sowie Unterprojekte und das Mosaikprojekt aktualisieren. Durch Anhaken der Kontrollkästchen entscheiden Sie, ob Sie neben den Kartierungen auch die Kartierungsgrundlagen, Hilfsebenen und Dokumentationen aktualisieren wollen.

Einstellungen des Mosaikprojekts, wie Nutzer, Klassen Gruppen, Bildebenen u.a. werden an seine Unterprojekte vererbt.

Achtung Achtung: Während der Aktualisierung der Projekte wird keine räumliche Analyse der einzelnen Kartierungselemente vorgenommen, sondern diese nur nach dem jeweiligen Besitzer und dem letzten Änderungsdatum ausgeführt. Der Projektleiter muss darauf achten, dass die Unterprojekte nicht von den einzelnen Bearbeitern verwendet werden, solange er Änderungen und Korrekturen im Mosaikprojekt vornimmt, insbesondere im Überlagerungsbereich von zwei Gerüstebenen. Erst nachdem die Unterprojekte aktualisiert wurden, können diese mit ihrer Kartierung fortfahren.

Unterprojekte zuweisen

Der Dialog Unterprojekte automatisch generieren.

Sie haben zwei Optionen, um Unterprojekte einem Mosaikprojekt zuzuweisen, entweder legen Sie neue Projekte ganz von vorne an oder indem Sie bereits bestehende improtieren. Um neue Unterprojekte anzulegen, drücken Sie den Schalter Neue Unterprojekte... im Dialog Mosaikprojektverwaltung. Der Dialog Unterprojekte automatisch generieren wird geöffnet, er besteht aus folgenden Bereichen:

  1. Der Pfas des Unterprojekts wird automatisch eine Ebene unterhalb des Hauptmosaikordners angelegt und kann nicht geändert werden.
  2. Stellen Sie die Anzahl der Unterprojekte so ein, wie Sie den Anforderungen vor Ort am besten entsprechen. Weitere Unterprojekte können zu jedem Zeitpunkt in Ihr Mosaikprojekt eingefügt werden.
  3. Geben Sie ein Format für Ihren Projektnamen ein. Dazu sollten Sie die auf der rechten Seite erläuterten Variabeln benutzen.
  4. Weisen Sie eine Anfangs- und Endfarbe für den Farbverlauf zu. Diese Farbe wird dazu genutzt bei einer Analyse die einzelnen Unterprojekte in der Kartierung farblich darzustellen, vgl. hierzu Datenfelder. Zu einem späteren Zeitpunkt eingefügte Unterprojekte werden erneut innerhalb des verwendeten Farbverlauf klassifiziert.
  5. Die folgende Tabelle zeigt eine Vorschau der Unterprojekte und Ihrer Eigenschaften an. Wenn Sie mit dem Vorschlag zufrieden sind, bestätigen Sie mit Übernehmen.

Um eine bereits bestehendes Unterprojekt einzufügen, gehen Sie erneut auf den Dialog Mosaikprojektverwaltung. Der Dialog Kartierung importieren öffnet sich und ein neuer Ordnet für das Unterprojekt wird innerhalb des Mosaikprojektordners angelegt.