Nutzerverwaltung

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Funktion Nutzerverwaltung ist momentan nur in metigo® MAP implementiert. Sie erlaubt es Ihnen, mehrere Benutzer für ein Projekt anzulegen, die mit verschiedenen Nutzerrechten ausgestattet sind, angepasst an die Anforderungen ihres spezifischen Projekts. Dies ist insbesondere für große Projekte mit verschiedenen beteiligten Parteien, da sowohl sowohl Administratoren als auch Nutzer unterschiedliche Rechte zugewiesen werden. Sie können mit vollen oder eingeschränkten Änderungsrechten angelegt werden, welche zum Beispiel nur das Löschen und Ändern eigener Kartierungseinträge erlauben.

Für jedes von einem Nutzer kartierte Element wird der Nutzername und der Zeitpunkt der Erstellung und der letzten Änderung abgespeichert. Dies kann als Grundlage für eine spätere Analyse von Schadens-, Maßnahmen- und anderen Kartierungen sowie der Mengen von verschiedenen nutzerdefinierten Abrechnungszeiträumen dienen.

Dialog Nutzerverwaltung

Dialog Nutzerverwaltung

Unter dem Menüpunkt Projekt>Nutzerverwaltung... öffnen Sie den entsprechenden Dialog.

Er ist in die folgenden Bereiche untergliedert:

  1. angemeldeter Nutzer: Die oberste Zeile zeigt den momentan eingeloggten Nutzer. Dieser Nutzer can jederzeit über den Button Nutzer wechseln geändert werden.
  2. aktueller Nutzer: Wenn ein neues Projekt nach dem Starten von metigo® MAP 4.0 angelegt wird, ist der Nutzer metigo40 mit vollen Rechte voreingestellt. In dieser Sektion können Sie Nutzer anlegen, löschen oder kopieren, indem Sie die entsprechenden Buttons klicken. Um die Einstellungen für einen Nutzer in einem neuen Projekt erneut zu nutzen, exportieren Sie die Liste der Nutzer als CSV-Datei, indem Sie die Knopf Nutzer exportieren drücken. Die Passwörter werden chiffriert abgespeichert. Die CSV-Datei kann in jedes beliebige Projekt in metigo® MAP 4.0 importiert werden.
  3. Eigenschaften: Hier werden die Eigenschaften des momentan ausgewählten Nutzers gezeigt. Sie können die Angaben in die dafür vorgesehenen Textfelder eintragen und ändern. Mit Ausnahme des Nutzers metigo40 kann außerdem jeder Nutzer mit einem Passwort ausgestattet werden.
    Merke Merke: Passwörter sind nicht notwendig! Ein Nutzer kann auch ohne Passwort erstellt werden. Das Passwort kann jederzeit mit dem Button Passwort ändern gewechselt werden.
  4. Nutzerrechte: Im unteren Abschnitt des Dialogs können Sie die Rechte für den aktuellen Nutzer auswählen. Wählen Sie eine der voreingestellten Nutzerrechte im Listenfeld aus, wählen Sie benutzerdefiniert, um nach ihren eigenen Bedürfnissen den Nutzer durch anhaken der Rechte zu wählen:
    • Administrator – volle Rechte in allen Bereichen des Projekts;
    • Standardnutzer – volle Rechte auf die von ihm selbst erstellten Elemente, Klassen, Vorlagen und Projekte, nur Leserechte von Elemente, Klassen, Vorlagen und Projekte anderer Nutzer;
    • Gast – nur Leserechte in allen Bereichen;
    • Benutzerdefiniert – alle Rechte können vom Urheber des neuen Nutzers frei gesetzt werden.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen, um mit den gewählten Einstellungen fortzufahren.
Merke Merke:
Wenn Sie ein neues Projekt erstellen, ist der Nutzer metigo40 voreingestellt. Er besitzt volle Administratorenrechte und kann nicht gelöscht werden. Sobald ein anderer Nutzer mit Administratorenrechten im Projekt erstellt oder importiert wurde, kann dieser metigo40 deaktiviert werden, indem Sie das Häckchen aus dem Kontrollkästchen Nutzer - 'metigo' in Nutzerverwaltung erhalten entfernen.