Vorbereitung zur Kartierung

Aus fokus-gmbh-leipzig.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Warum Bildentzerrung?

Die Bildentzerrung stellt eine kostengünstige Alternative zum Erstellen von grafischen Plänen dar. Das Ergebnis einer Entzerrung ist ein maßstäblicher Bildplan, der die fotografische Zustandsdokumentation mit exakter geometrischer Objektinformation verbindet. Für die umfassende Dokumentation von Gebäuden mit mehreren Ebenen werden die einzelnen Fassadenbereiche getrennt entzerrt und anschließend digital zu einem maßstäblichen Bildplan montiert. Digitale Bildpläne erlauben das einfache Abgreifen von Maßen und Flächen und können als Grundlage für eine grafische Auswertung verwendet werden.. In dieser Hinsicht kann metigo MAP die Massen aller gezeichneter Flächen- und Linienkartierungen während der Kartierung berechnen und sie in Tabellenform, entweder als Teil der Lagende oder als direkten Export nach Microsoft Excel oder OpenOffice Calc zugänglich machen. Sie können diese sowohl zur Kalkulation der Kosten des geplanten Kartierungsprojekts als auch dem Vergleich des Schadengrades dieses Projekts mit dem ähnlicher Projekte vergleichen. Ein weiterer großer Vorteil der maßstabsgerechten Bildentzerrung ist die Möglichkeit, dass man die entzerrten Bilder eines Objektes, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen wurden, passgenau übereinander legen kann und so die Veränderungen im Zustand anhand der übereinanderliegenden Bilder direkt vergleichen kann. Das Gleiche gilt natürlich für die Fortführung der digitalen Kartierungsprojekte. D.h., einmal für die Zustandskartierung angelegte Kartierungsprojekte können später bei nachfolgenden Maßnahmen wieder mit aktuellen Bildmaterial erweitert und fortgeführt werden und so die vorhandenen Kartierungsdaten analysiert und weitergenutzt werden. Genauso kann man auch unterschiedliche Aufnahmeverfahren (UV, Infrarot, Röntgen, Streiflicht...) eines Objektes mit den gleichem Maßen auf einen einheitlichen Maßstab entzerren und innerhalb eines Kartierungsprojektes gemeinsam auswerten.

Projektmaßstab und Bildmaßstab

Der Projektmaßstab und der Bildmaßstab sind zwei wichtige Faktoren für die Projektauswertung in metigo MAP 4.0. Die richtige Wahl der Einstellungen ist nicht nur eine Frage der Bildgröße und Bildqualität bei der Druckausgabe, sondern immer auch eine Frage der Arbeitseffizienz und Qualität bei der Kartierung am PC.

Achtung Achtung: Mit der richtigen Wahl des Projektmaßstabes und des Bildmaßstabes beeinflussen Sie entscheidend die qualitativen Eigenschaften des Projektes Siehe hierzu auch das Kapitel Aufnahmeplanung.

Einzelprojekt, Mosaikprojekt or Hierarchie?

metigo MAP bietet drei grundsätzliche Herangehensweisen zur Erstellung von Kartierungsprojekten an:

  • das Einrichten eines einzelnen Kartierungsprojektes direkt über die Projektsteuerung,
  • das Einrichten eines Mosaikprojekts, einer einzelnen Kartierung, die in verschiedene Unterkartierungen geteilt ist,
  • das Einrichten mehrerer Kartierungsprojekte innerhalb einer Hierachie.

Das Einrichten von einzelnen Kartierungsprojekten direkt über die Projektsteuerung bietet sich in erster Linie für einzelne Kartierungsprojekte oder kleinere Restaurierungsobjekte an.

Merke Merke: Beachten Sie zu diesem Thema auch das Kapitel Projektsteuerung.

Wenn mehrere Restauratoren an einem Kartierungsprojekt beteiligt sind, wie etwa der Kartierung einer großen komplexen Fassade mit mehreren Gerüstbahnen.

Merke Merke: Beachten Sie zu diesem Thema auch das Kapitel Mosaikprojekt.

Sobald an einem Restaurierungsobjekt mehrere Kartierungsprojekte mit gleicher Kartierungslegende verwendet werden sollen, empfiehlt sich das Anlegen einer Hierarchie. Die Hierarchie erlaubt die einfache Verwaltung einer größeren Zahl von Kartierungsprojekten auch mit mehreren Gliederungsebenen. Die in der Hierarchie eingebundenen Kartierungsprojekte sind zentral mit einer Kartierungsvorlage verknüpft, in welcher alle Einstellungen für Kartierungsthemen, verwendete Signaturen, Legenden und Schriftfelder vorgenommen werden und anschließend auf alle Kartierungsprojekte angewendet werden können.

Merke Merke: Beachten Sie zu diesem Thema auch das Kapitel Hierarchie.

Später können über die Hierarchie projektübergreifend Schäden oder ähnliches analysiert und Massentabellen für die Kostenberechnung erstellt werden. Offensichtlich, ist es auch möglich neue Hierachien zu erstellen und bereits bestehende Kartierungsprojekte (auch aus früheren Versionen) in die aktuelle Hierachie zu importieren.